X2 DataSystems - Wir machen Software einfach

  • Home
  • Funktionen
  • Qualifikationsmatrix

Qualifikationsmatrix für Mitarbeiter mit Potenzialanalyse

Qualifikationsmatrix

Ziel der Qualifikationsmatrix ist es, die Kompetenz der Mitarbeiter zu erhöhen. Dabei spielt die individuelle Qualifikation des Mitarbeiters natürlich eine Entscheidende Rolle.

Wenn die Mitarbeiterzahl eine bestimmte Grenze überschritten hat, ist es gar nicht mehr so einfach zu wissen, wer welche Kenntnisse und Fähigkeiten ein Mitarbeiter hat.

Hierbei kommt der Qualifikationsmatrix die wichtigste Aufgabe zu, gewünschte, vorhandene, fehlende und aufzubauende Kompetenzen für jeden einzelnen Mitarbeiter zu analysieren. Sie ist ein einfach zu handhabendes Werkzeug zur systematischen Personalentwicklung.

Vor allem für kleinere Unternehmen stellen hohe Weiterbildungskosten ein Problem dar. Mitarbeiter nach dem "Gießkannenprinzip" zu schulen, ist wenig effektiv und zudem teuer. Wenn der Kompetenzaufbau in der Qualifikationsmatrix und die Entwicklung der Mitarbeiter in den Alltag integriert werden, fallen nicht nur Fragen zum Praxistransfer des Gelernten weg.

Sie benötigen einen systematischen Überblick über benötigte, tatsächlich vorhandene bzw. fehlende Kompetenzen, um systematisch Personalentwicklungsmaßnahmen ergreifen zu können.

Sie ist als Beitrag zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess in einem Unternehmen zu betrachten und kann eine wesentliche Anforderung der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 erfüllen, indem der Nachweis für die Bestimmung und Sicherstellung der relevanten Kompetenzen in einer Organisation erbracht wird.

Die folgenden Schritte stellen das Prinzip dieser Methode in der Qualifikationsmatrix schematisch dar.

  • Definition von Stellenbeschreibungen, Kompetenzen und Bewertungs- / Benotungssystem
  • Anforderungen der jeweiligen Stellen (Kostenstellen) zuweisen
  • Kompetenzen der Mitarbeiter durch Mitarbeitergespräche ermitteln
  • Darstellung in der Matrix
  • Schulungsmaßnahmen daraus ableiten
  • Maßnahmen planen, umsetzen und Wirkung kontrollieren

Definieren Sie in der Qualifikationsmatrix ganz einfach Kompetenzgruppen, Kompetenzrollen und ein Benotungssystem. Sie kennzeichnen hiermit alle Anforderungen an die jeweilige Stelle und gleichen diese mit den in Unternehmen vorhandenen Mitarbeiterqualifikationen ab. Beim Wechsel eines Mitarbeiters von einer Abteilung in die Andere erkennt der Personalmanager sofort welche Mitarbeiter für den Wechsel in Frage kommen.

Die Qualifikationsmatrix ist nahtlos in das E-Learning System integriert. Wenn eine Qualifikation nicht erreicht wird können daraus abgeleitete Schulungsmaßnahmen auf Knopfdruck ergriffen werden. Auch das OnLearned® Zusatzmodul Mitarbeitergespräche ist integriert, um alle Ergebnisse des Gesprächs mit in die Qualifikation des Mitarbeiters einfließen zu lassen und damit auch hier berücksichtigt werden können.

Wir machen Software einfach

Konnten wir Sie überzeugen?

Unternehmen

X² DataSystems GmbH & Co. KG

Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software und Datenbanksysteme, die für den Kunden leicht verständlich und einfach zu bedienen sind.


Blinke 26
26789 Leer
+49 491 99 235 785
einfach@x-quadrat.de
Mo-Fr: 08.00 - 17.00

Neuigkeiten

Neue Version des Urlaubsplaners mit erweiterter Funktionalität veröffentlicht


Erste offizielle Version der Potenzialanalyse fertiggestellt


Content Management für das Thema Brandschutz jetzt als SCORM Download verfügbar

Screenshots

Kurze Übersicht aus der aktuellen Version sowie der Module als Screenshot